Psychosomatische Grundversorgung: Körper und Geist sind eng verknüpft

Bei rund einem Drittel der Patienten können Ärzte keine körperlichen Ursachen der Symptome feststellen. Kurse und Fortbildungen in der Psychosomatik machen die Arbeit des Mediziners deshalb effektiver.

Die Verbindung zwischen Körper und Psyche ist bis dato nicht ausreichend erforscht. Dass sie sehr stark ist, verdeutlichen Studien aus der jüngeren Vergangenheit. Oft wird das Wechselspiel der beiden Pole aber nicht ausreichend berücksichtigt – weder vom Patienten noch vom Arzt. Falsche Medikationen und „Ärzte-Hopping“ sind die Folge. Mit der Zeit nehmen die Beschwerden meist zu. Das zeigt: Menschen mit psychischen, funktionellen und psychosomatischen Erkrankungen benötigen eine spezifische Anpassung von Behandlungsmaßnahmen und Zielen. Ausführliche Gespräche zwischen Patient und Mediziner gehören dazu, um die Ursachen zu ergründen. Zuviel Stress auf der Arbeit oder Belastungen in persönlichen Beziehungen sind die häufigsten psychischen Faktoren, die körperliche Beschwerden auslösen.

Psychosomatik wird unterschätzt

Kann keine organische Ursache des Leidens festgestellt werden, wirken Patienten schnell wie Simulanten. Häufig kommen sich die Betroffenen auch selbst so vor – denn es gibt ja scheinbar keine Ursache ihres Leidens. Vermutet ein Arzt psychosomatische Ursachen, kann er dies nur schwer offen und ehrlich ansprechen. Der Patient kommt sich leicht vorverurteilt vor. Fortbildungen im Bereich Psychosomatik von Memomed e.V. vermitteln Medizinern Fachwissen und Fähigkeiten, um psychosomatische Ursachen zu erkennen und angemessen zu kommunizieren. Die Seminare stellen neben den fachlichen Inhalten Reflexion und Erfahrungsaustausch in den Vordergrund. Sie eignen sich deshalb ideal für Ärzte, die ihre Kompetenzen erweitern wollen. Die Fortbildung in der psychosomatischen Grundversorgung ist Voraussetzung für die Facharzt-Weiterbildung in Bereichen wie der Allgemeinmedizin, Inneren Medizin und Gynäkologie. Die Insel Sylt ist Veranstaltungsort der Kurse von Memomed e.V. In der Freizeit sind damit optimale Entspannungsmöglichkeiten vorhanden.

Standort

totop