Der Tisch als Familientreffpunkt

In keinem Haushalt fehlt er: der Familientisch. In vielen Familien ist er der Dreh- und Angelpunkt des Familienlebens. Am Tisch wird gemeinsam gegessen, gelacht und erzählt.

Welcher Tisch zu wem passt, ist Geschmackssache. Der eine mag die klare Optik von Glastischen, der Nächste bevorzugt stylische Lacktische. Wieder Andere ziehen die Wärme eines massiven Holztisches vor. Tischlermeister Olaf Törkel aus Hünxe berichtet, dass Echtholztische in den letzten Jahren zunehmend an Beliebtheit gewonnen haben. Ein Holztisch eignet sich für jeden Einrichtungsstil und gibt dem Raum Wärme und Geborgenheit. Ein weiterer Pluspunkt: jeder Holztisch ist ein Unikat. Denn jeder Baum verleiht dem Holz eine individuelle Zeichnung. Diese fallen besonders ins Gewicht, wenn der Tisch einen natürlichen Stil hat. Astlöcher, geschwungene Formen und eine auffällige Maserung machen den Holztisch zu einem Highlight in jeder Wohnung. Ein Holztisch kann aber auch gradlinig sein oder an den Charme eines Landhauses erinnern. Egal welcher Stil, eins bleibt gleich: die Wertbeständigkeit und Langlebigkeit.

Ein Stück Geschichte

Der Tisch ist nicht nur ein Ort an dem Geschichten mit Familie und Freunden ausgetauscht werden. In naturbelassener Form erzählt er mit den Jahren seine eigenen Geschichten. Holz ist ein Werkstoff, der sich nach der Verarbeitung verändert. Die Farbe variiert und so manches Mal bleibt nach einem Malheur ein kleiner Fleck, der an Babys erste Essversuche oder Tante Helgas Unfall mit dem Weinglas erinnert. Ein Holztisch ist viel mehr als ein Möbelstück. Er ist eine feste Größe in unserer Wohnung und schenkt in unserer hektischen Zeit die Möglichkeit, gemeinsam zur Ruhe zu kommen und kostbare Augenblicke mit Familie und Freunden zu verbringen.

Standort

totop